Insgesamt 14 aktive Karatekas aus unserem Verein nutzten heuer die Gelegenheit, um am Trainingslager in Fürstenfeld teilzunehmen. Während Florian als unsere jüngster Aktiver sich auf das tägliche Kid's Special beschränkte, besuchten die anderen Kinder mehrere Trainings pro Tag. Spitzenreiter waren dabei Leon und Carolina die am Samstag nach drei Trainingseinheiten noch ein 1½ stündiges Kumite Training bei Sensei Daly anhängten. Da schmeckte dann die Pizza natürlich entsprechend gut.

Aber auch die Erwachsenen schwitzten ordentlich. Bei einigen rief der Eifer anfänglich Befürchtungen hervor, auf Grund der Schmerzen in den Oberschenkeln nie mehr richtig gehen zu können. Aber der Einsatz von entsprechende viel Salben und vor allem auch der reichliche Flüssigkeitshaushaltsausgleich am Abend liesen am dritten Tag wieder Hoffnung aufkeimen, das auch diese Schmerzen vorübergehen würden. Ebenso wie die kurzen, dafür aber umso intensiveren Schmerzen im Kyusho Jitsu Training die von Sensei Szenasi bei seinen Vorführobjekten immer mit einem freundlichen "Sorry" kommentiert wurden.

In der Freizeit wurde das Freibad, und dort vor allem die Rutschen, ausgiebig genutzt. Und das hervorragende Wetter, es gab nur eine Nacht lang Regen, tat seine Teil dazu. Die Verpflegung war köstlich und ausreichend, und mit einer Ausnahme auch zeitgerecht am Tisch. Aber bis zum nächsten Jahr werden wir Jürg sicher noch in die Geheimnisse des Wasserkochen-Do einweihen.